Diese Rügenseiten gehören zum Projekt www.reiseland-mecklenburg-vorpommern.de

Der Kletterpark in Plau am See

ausflugstipps-mecklenburg.de ist verbunden mit bernstein.de
zimmer-mvp.de vermittelt auch Zimmer auf Rügen
zur Startseite von reiseland-mecklenburg-vorpommern.deStädte und Regionen im Reiseland-Mecklenburg-VorpommernUnterkünfte in Mecklenburg-VorpommernHighlights für Ihren Urlaub in Mecklenburg-VorpommernRadfahren im Reiseland Mecklenburg-VorpommernAusflugstipps für reiseland-mecklenburg-vorpommern.deWassertourismus in Mecklenburg-Vorpommern
>>>> über diese Menue-Punkte kommen Sie wieder zu den jeweiligen Seiten von
www.reiseland-mecklenburg-vorpommern.de <<<<
Mecklenburgische Seenplatte:
Städte & Regionen
Mecklenburgische Seenplatte:
Unterkünfte
Mecklenburgische Seenplatte:
Ausflugstipps + Freizeit
ausflugstipps-mecklenburg.de/kletterpark.htm ist verbunden mit waren.de

Wir beraten Sie kostenlos für Ihren Mecklenburg-Urlaub

ausflugstipps-mecklenburg.de/ivenack.htm ist verbunden mit slawendorf.de

 

2006 wurde in Plau am See ein "Kletterpark" eröffnet. Solche Kletterparks sind z.Zt. ja ziemlich "in" und werden an etlichen Orten eingerichtet. Der in Plau am See macht einen sehr guten und professionellen Eindruck und ist mit 15,00 Euro Eintritt einer der preisgünstigsten in ganz Deutschland. Vielleicht kommt Ihnen das nicht so ganz billig vor, aber Sie können dafür auch ca. 2 Stunden lang durch luftige Höhen turnen . . .

Hochseilgarten und Kletterpark in Plau am See

Am Südhang des "Klüschenbergs" können Sie auf einem recht langen und abwechslungsreichen Parcours Ihre Kletterkünste erproben, Ihre Ausdauer und Beweglichkeit trainieren und Stress abbauen: Zwischen den grossen Bäumen des Stadtwalds (s.a. Luftkurort-Plau.de) sind in ca. 5 bis 8 Meter Höhe Seile gespannt mit Stegen und Brücken und Trittstufen und . . . Über dem ganzen Parcours verläuft ein Führungsseil, an dem Sie beim Klettern gesichert sind; Sicherungs-Netze sind also nicht vorhanden und auch nicht nötig, denn das doppelte Sicherungsseil hält Sie auch im Falle eines Fehltritts. Trotzdem werden Sie ein Kribbeln im Bauch spüren; ein bisschen Mut und Abenteuerlust sollte man mitbringen, wenn man in den Kletterpark Plau kommt.

Die Anlage ist in den Sommermonaten von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Personen bis 16 Jahre zahlen 13,- Euro, ab 17 Jahre 15,- Euro (Preisermässigung für Familien und Gruppen). Andere derartige Anlagen sind meistens sehr viel teurer (im Hochseilgarten von Bad Malente zahlen Sie fast 50,- Euro Eintritt!) und Sie werden ca. 2 Stunden brauchen, um den ganzen Parcours zu durchklettern. (Es gibt in Plau übrigens keine zeitliche Begrenzung - wenn Sie mehr als 2 Stunden brauchen, um einmal durchzuklettern, müssen Sie nichts nachzahlen!)

ausflugstipps-mecklenburg.de/ivenack.htm ist verbunden mit reiseland-mecklenburg.de

Ein sportliches Vergnügen nicht nur für junge Menschen; gerade auch Menschen der Generation 50+ haben hier eine Chance, sich selbst zu beweisen, ohne in echte Gefahr zu geraten.

Der Kletterpark-Plau in Plau am See

Früher war eine Mindestkörpergrösse von 140 cm vorgeschrieben - diese Regelung ist mittlerweile weggefallen. Die Anlage ist TÜV-geprüft und macht einen sehr sauberen und guten Eindruck. Man erhält eine ausführliche Einweisung und eine Ausrüstung mit Gurt und Helm. Bei Sturm, Gewitter oder Regen bleibt der Kletterpark ggf. geschlossen.

Anfahrt: Sie erreichen den Kletterpark Plau am besten mit dem Auto von der Meyenburger Chaussee aus und dann links in den Ziegeleiweg - er ist an der Abzweigung ausgeschildert - oder zu Fuss über den Klüschenberg.


ausflugstipps-mecklenburg.de/kletterpark.htm ist verbunden mit stoertebeker.infoausflugstipps-mecklenburg.de/kletterpark.htm ist verbunden mit baerengehege.de
Diese Seite über den kletterpark-plau.de ist verbunden mit dem Schliemann-Museum in Ankershagen
nach oben

An dieser nicht-komerziellen WebSite wird noch gearbeitet, letztes UpDate war am 17.01.2012
Trotz sorgfältiger Recherche übernimmt der Herausgeber keinerlei Gewähr für die Richtigkeit der Angaben. Wir möchten betonen, dass es sich auch bei diesem Beitrag nicht um eine bezahlte Werbung handelt; wir veröffentlichen diese Hinweise, weil sie gut und wichtig für die Besucher der Region sind.

Die mit dieser Seite verbundenen Projekte und das Impressum finden Sie hier