Diese Rügenseiten gehören zum Projekt www.reiseland-mecklenburg-vorpommern.de
Technisches Landesmuseum in Wismar
ausflugstipps-mecklenburg.de ist verbunden mit bernstein.de
zimmer-mvp.de vermittelt auch Zimmer auf Rügen
zur StartseiteStädte und Regionen im Reiseland-Mecklenburg-VorpommernUnterkünfteHighlights für Ihren Urlaub in Mecklenburg-VorpommernRadfahrenWassertourismus
>>>> über diese Menue-Punkte kommen Sie wieder zu den jeweiligen Seiten von
www.reiseland-mecklenburg-vorpommern.de <<<<
Mecklenburgische Ostseebäder:
Städte & Dörfer
Mecklenburgische Ostseebäder:
Unterkünfte
Mecklenburgische Ostseebäder:
Ausflugstipps + Freizeit

<<<zurück zur Startseite von Ausflugstipps-Mecklenburg-Vorpommern.de<<<
ausflugstipps-mecklenburg.de/ivenack.htm ist verbunden mit dem Hexenmuseum in Penzlin
Dieser Schliemann-Ausflugstipp ist verbunden mit dem indianermuseum-gevezin.de

Urlaub auf Mallorca - gut, preiswert und man ist schnell da!

Dieser Schliemann-Ausflugstipp ist verbunden mit bernstein.de

Dieser Schliemann-Ausflugstipp ist verbunden mit schmetterlingsschau.de

 

Die Technikschau in Wismar ist schon seit etwa 10 Jahren der zweite Standort des Technischen Landesmuseums von Mecklenburg-Vorpommern. Der Hauptstandort des Museums war bis Ende 2010 in der Landeshauptstadt Schwerin angesiedelt.

Seit Anfang 2011 ist die Ausstellung in Schwerin leider geschlossen; die Exponate sind schon nach Wismar gebracht worden. Dort sollte das Museum in den neu erbauten und gestalteten Räumen an der Lübschen Burg am Bürgerpark unter der Bezeichnung "phanTECHNIKUM" zur Saison 2011 eröffnet werden.

Derzeit ist die Ausstellung im alten Gewächshaus der Gartenschau untergebracht

Die planmäßige Eröffnung des phanTECHNIKUM im Frühjahr 2011 hat allerdings nicht geklappt; die Bauarbeiten am neuen Ausstellungshaus haben sich verzögert und als neuer Öffnungstermin wurde jetzt der Sommer oder gar Herbst 2012 angesetzt.

Einige Objekte und vor allem Mitmachstationen aus Schwerin sind allerdings mit dem Auszug aus dem Marstall nach Wismar in die Technikschau im Glashaus der Bürgerparks gewandert, die bisher eine Art Aussenstelle des Landesmuseums war und Vorläufer des neuen Technischen Landesmuseums für Mecklenburg-Vorpommern.

Gezeigt werden dort eine Reihe interessanter Kraftfahrzeuge, die nach 1945 in Eisenach gebaut wurden; so z.B. der EMW 340 und der F 9. Daneben kommt auch die Geschichte des Flugzeug-, Waggon- und Schiffbaus der Hansestadt Wismar nicht zu kurz.

Ein wichtiges Exponat der Technikschau ist der 1:1-Nachbau einer Fokker DR I, bekannt geworden als Jagdflugzeug aus dem Ersten Weltkrieg. Außerdem ist die Geschichte des Fahrrades zu erleben und auszuprobieren. Neben Originalen sind verschiedene Modelle und Nachbauten in Aktion zu bewundern und laden zum Ausprobieren und Mitmachen ein.

Die Technikschau im Bürgerpark ist zwischen April und Oktober dienstags bis sonntags von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt 2,- Euro für Erwachsene (auch Rentner); Kinder und Jugendliche zwischen 7-18 Jahren, Arbeitslose, Studenten zahlen nur 1,- Euro und Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr haben sogar freien Eintritt.

ausflugstipps-mecklenburg.de/ivenack.htm ist verbunden mit reiseland-mecklenburg.de

Im zukünftigen phanTECHNIKUM an der Lübschen Burg wird Technik und die Technikgeschichte des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern auf einer Fläche von ca. 2.500 Quadratmetern anschaulich, greifbar und interaktiv präsentiert. Viele Objekte, Experimentierstationen und Laboratorien helfen dabei, Technik für jedermann verständlich darzustellen.

Fokker Dreidecker im Phantechnikum in Wismar

Die Ausstellung ist durch die vier Elemente Feuer, Wasser, Luft und Erde gegliedert.

Im Feuer-Bereich stehen das Gießen, Schweißen und der Komplex "Blitzlichter - zündende Ideen aus MV" im Mittelpunkt, während beim Wasser die Themen Schiffsantriebe, Wasserenergie und Hochwasserschutz zu Hause sind. Der Flugzeugtechnik und der Windkraft widmet sich die Lufthalle. Straßenfahrzeuge und Straßenbau sowie die Erdgeschichte sind im Ausstellungsbereich Erde zu sehen.

Genaue Hinweise zu Öffnungszeiten und Eintrittpreisen werden wir rechtzeitig vor der Eröffnung auf dieser Website veröffentlichen. Bis es soweit ist, dürfen Sie uns für entsprechende Informationen gerne anrufen (038457 - 50145) oder anmailen (gerlich@netrex.de)

Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!

Informationen zum 2010 geschlossenen Technischen Landesmuseum in Schwerin können Sie hier noch nachlesen.

Und so soll es dann übrigens mal aussehen, wenn die gesamte Ausstellung nach Wismar umgezogen und dort im Neubau wieder eröffnet worden ist:

Der Neubau fürs Phantechnikum am Bürgerpark in Wismar

Quelle der Fotos: TLM Betriebs GmbH

Der Komplex befindet sich am Rande des Bürgerparks von Wismar, in dem auch das grosse Gewächshaus mit der vorbereitenden Ausstellung steht.

Der Bürgerpark selbst mit seinem 28 m hohen Aussichtsturm ist natürlich auch einen Besuch wert und ebenso der Tierpark, der dem Gesamtkomplex abrundet.


Dieser Schliemann-Ausflugstipp ist verbunden mit slawendorf.deDieser Schliemann-Ausflugstipp ist verbunden mit meeresarchaeologie.de
Dieser Schliemann-Ausflugstipp ist verbunden mit dem vogelpark-marlow.de
nach oben

An dieser nicht-komerziellen WebSite wird weiterhin gearbeitet, letztes UpDate war am 17.01.2012
Trotz sorgfältiger Recherche übernimmt der Herausgeber keinerlei Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Die mit dieser Seite verbundenen Projekte und das Impressum finden Sie hier